Du

… bist wahrscheinlich seit vielen Jahren berufstätig und verfügst daher über viel Erfahrung. Du kennst dich in deinem Business bestens aus und bist erfolgreich in dem, was du machst, oder warst es einmal, bevor du für eine Zeitlang ausgestiegen bist. Durch Zielstrebigkeit und Ehrgeiz hast du dich nach oben gearbeitet.

Seit einiger Zeit jedoch läuft es im Job nicht mehr so rund wie in den letzten Jahren und du stellst dir immer häufiger die Frage, ob du beruflich noch am richtigen Platz bist. Vielleicht bist du auch eine Weile familienbedingt ausgestiegen und versuchst jetzt wieder an deine Karriere anzuknüpfen. Auf alle Fälle fühlt sich dein Arbeits- und Lebensmodell für dich nicht mehr stimmig an. Du beschäftigst dich immer mehr mit der Frage, wie es beruflich weitergehen soll, und ob es vielleicht an der Zeit ist, die Weichen neu oder anders zu stellen. Du hast einen hohen Anspruch an dich und deine Tätigkeit. Dein Leben ist dir zu kostbar, um es zu verplempern in Systemen und Strukturen, die dir nicht entsprechen und in denen du dich nicht weiterentwickeln kannst. Aber einfach irgendetwas Neues zu machen, kommt für dich nicht in Frage. Du möchtest eine solide und langfristig tragfähige Entscheidung treffen.

Vielleicht weißt du auch schon, in welche Richtung du dich weiterentwickeln möchtest, bist dir aber nicht sicher, ob deine Idee auf Dauer tragfähig ist und wie du dein Ziel erreichen kannst.

Was sind deine aktuellen Herausforderungen?

Je länger du über deine Situation nachdenkst, desto komplexer wird das Bild. In deinem Freundeskreis kann dir auch niemand so richtig weiterhelfen. Entweder können sie dein Problem nicht nachvollziehen oder haben ganz einfach nicht die Expertise, um deine beruflichen Entwicklungsperspektiven zu beurteilen. Der Gedanke an Veränderung nimmt immer mehr Raum ein, ohne dass eine konkrete Lösung für dich sichtbar wird. Du kannst zwar benennen, was du nicht mehr willst, aber noch nicht in Worte fassen, was du stattdessen willst.

Kennst du eine der folgenden Situationen?

  • Deine Begeisterung für deinen Job ist dir abhandengekommen.
  • Du fühlst dich unter- oder überfordert.
  • Du bist von der Firmenstrategie nicht mehr wirklich überzeugt.
  • Weitere Entwicklungsmöglichkeiten im Unternehmen interessieren dich nicht oder stehen dir nicht offen.
  • Deine Karriere plätschert seit Jahren so dahin und du fragst dich, ob du noch mehr aus deinem Berufsleben machen möchtest.
  • Dir fehlen die Orientierung und ein Plan für einen guten nächsten beruflichen Schritt.
  • Und damit tut sich das nächste Problem auf: Du hast dich schon seit vielen Jahren nicht mehr beworben und das Netzwerk ist auch nicht gepflegt.
Statt mehr Klarheit zu bekommen, wird dein Problem immer größer.

Was du jetzt vor allem brauchst?

Jetzt ist es wichtig, dass du Struktur in deine Gedanken bekommst und Entscheidungskriterien für dich entwickelst. Du brauchst zunächst eine Orientierung in dir selbst: Was sind deine
  • Kompetenzen
  • Stärken
  • Werte
  • Interessen
  • Präferenzen und Bedürfnisse?
Und du brauchst eine Orientierung nach außen, einen Plan, wie du an dein Ziel kommst, z.B.
  • alternative Tätigkeitsfelder
  • Entscheidungsgrundlagen
  • eine Marktanalyse
  • und Strategien für die Neupositionierung in einem Anstellungsverhältnis oder in der Selbstständigkeit.
Das allerletzte, was du bei einer Neupositionierung brauchst, sind Überzeugungen und Denkmuster über dich selbst, mit denen du dir selbst im Weg stehst. Diese Hürden werden im Coaching ganz genau angeschaut und entkräftet.

Welche Unterstützung passt zu dir?

Mein Programm ist derzeit in drei Kernbereiche unterteilt. Je nachdem, wo du dich befindest, wird ein anderer Bereich zu dir passen. Manche Klienten arbeiten mit mir auch an mehreren Kernpunkten.

Was möchtest du als Nächstes klären?

Du möchtest erst einmal herausfinden, wo du aktuell stehst, welche Kompetenzen, Stärken und Erfahrungen du mitbringst und was du überhaupt willst?

Folgende Resultate kannst du erwarten:

  • Du hast ein klares Stärken- und Kompetenzprofil.
  • Du weißt, was dir wichtig ist und welche Bedürfnisse du unter keinen Umständen vernachlässigen solltest.
  • Du hast ein klares Bild davon, was dich als Person ausmacht und welche Präferenzen du hast.
  • Du kannst deine Interessen klar benennen.
  • Du hast eine oder mehrere Ideen für deine berufliche Zukunft entwickelt und diese für dich bewertet.
  • Du hast Entscheidungskriterien entwickelt, nach denen du bewerten kannst, ob eine Position oder ein Arbeitgeber für dich in Frage kommen.

Du möchtest deine Idee auf Umsetzbarkeit überprüfen und einen Plan entwickeln, wie du dein berufliches Ziel erreichst.

Folgende Ergebnisse kannst du erwarten:

  • Du hast einen Überblick gewonnen über den Markt, auf dem du dich positionieren willst.
  • Du kannst deine persönlichen Chancen auf diesem Markt einschätzen.
  • Du weißt, wie du herausfinden kannst, ob dein Ziel realistisch ist, welche Risiken und Chancen damit verbunden sind.
  • Du erhältst Anregungen, wie du deine berufliche Zielvorstellung zunächst einmal ausprobieren kannst, bevor du alles auf eine Karte setzt.
  • Du entwickelst eine Strategie, wie du Schritt für Schritt dein Ziel in die Tat umsetzt.
  • Du kennst die Zugänge zum offenen und verdeckten Arbeitsmarkt.
  • Du weißt, wie du ein Netzwerk aufbaust und für deine Zielerreichung nutzt.

 

Du möchtest Unterstützung bei der Erstellung überzeugender Unterlagen und wünscht dir eine professionelle Vorbereitung auf die Vorstellungsgespräche.

Folgende Ergebnisse kannst du erwarten:

  • Du weißt, wie du ein informatives Anschreiben erstellen kannst.
  • Du weißt, worauf es im CV und im Anschreiben ankommt.
  • Du kannst eine Stellenanzeige analysieren, so dass du deine Unterlagen darauf ausrichten kannst.
  • Du weißt, wie ein Vorstellungsgespräch abläuft und worauf es ankommt.
  • Du kannst mit den für dich schwierigen Fragen umgehen und angemessene Antworten darauf geben.
  • Du hast eine Verhandlungsstrategie.
  • Du gehst entspannt ins Vorstellungsgespräch, weil du gut vorbereitet bist, und du weißt, was du wert bist.

Der erste Schritt ist immer der schwerste. Das gilt ganz besonders für die Selbstständigkeit. Wenn du dich in der Beratung für die Selbstständigkeit entscheidest, begleite ich dich bei diesen wichtigen Schritten in ein profitables Business.

Folgende Ergebnisse kannst du erwarten:

  • Du weißt, welches Produkt oder welche Dienstleistung du anbieten möchtest.
  • Du kannst genau beschreiben, welche Probleme du für deine Kunden lösen möchtest.
  • Du kennst deinen Zielkunden genau.
  • Du hast erste Ideen dazu, wie du deine Kunden adressierst.
  • Du hast einen Überblick darüber, welche Ressourcen du benötigst.
  • Du hast einen Plan für die nächsten Schritte.

Liebe Silke, 1000 Dank nochmals für die SUPER Sitzung heute!!

Stefan B. Unternehmenskommunikation Tweet

Danke für die Reflexion und die guten Tipps heute: wie immer sehr hilfreich und stärkend.

Jutta H. Leiterin Personalentwicklung Tweet

Das Videofeedback zu meinen Unterlagen war sehr, sehr hilfreich für mich. Es war sehr umfangreich und detailliert und der große Vorteil ist, dass ich es mir mehrfach ansehen kann und es Stück für Stück umsetzen kann. Ein tolles Tool. Vielen Dank für deine konstruktiven Verbesserungsvorschläge.

Jutta H. Personalentwicklerin Tweet

Die Ergebnisse sind für mich und meine berufliche Zukunft wichtig, da ich meine Chancen auf dem deutschen Arbeitsmarkt jetzt besser beurteilen kann. Es war wichtig festzustellen, dass eine weitere berufliche Entwicklung in Richtung Selbständigkeit durchaus möglich und sogar zu empfehlen ist.