Blog

Schlagwort: Innerer Kritiker

Du bist so blöd!

Du bist so blöd!

7 Schritte, wie Sie in Vorstellungsgesprächen Ihren Inneren Kritiker bändigen

Neulich hatte ich eine Klientin, die total verzweifelt war. Sie war schon zu mehreren Vorstellungsgesprächen eingeladen worden, aber dann kam immer die Absage. Da sie eingeladen wurde, konnte es an ihren Unterlagen ja nicht liegen. An ihrem Abschluss konnte es auch nicht liegen, der war gut. Sie war jung, sehr gut ausgebildet und voller Elan. Eigentlich alles, was es braucht, um schnell einen Job zu finden. Aber jedes Mal bekam sie wieder eine Absage. Ich fragte sie, wie sie sich selbst in den Gesprächen erleben würde. Ihr liefen die Tränen über das Gesicht: Ich bin überhaupt nicht ich selbst.

[…]
Weiterlesen

Silke Grotegut war 13 Jahre HR-Expertin in einem DAX-Konzern. Heute berät sie als Karriere-, Bewerbungs- und Gesundheitscoach Menschen in beruflichen Veränderungssituationen.

Mehr erfahren

Kategorien:


Feed abonnieren

RSS-Feed

Newsletter

Wenn Sie regelmäßig Informationen zu Karriere und Bewerbungen, zu meinen neuen Produkten oder Aktionen erhalten möchten, dann tragen Sie sich in den Verteiler ein.

Hinweis: Ihre Daten werden ausschließlich zur Verarbeitung Ihrer Anfrage genutzt.
Es gelten die Bedingungen unserer Datenschutzerklärung

»Von drei im neuen Format abgeschickten Bewerbungen bin ich zu zwei Vorstellungsgesprächen eingeladen worden. Das ist eine fantastische Quote. Vielen Dank nochmal für das tolle feedback und die tollen Tipps.«

Dr. Sabine H. (Wissenschaftmanagement)

»Sie kommen zum Punkt, direkt, forsch und charmant.«

Bernd L. (Produktmanager)

»Durch das Coaching ist mir erst einmal klar geworden, was mir eigentlich wichtig ist im Leben. Das hat mir geholfen, eine neue Perspektive zu entwickeln.«

Magdalena G. (Online Marketing)

»Um seinen beruflichen Landeplatz zu finden, sollte einem bewusst werden, ob die eigenen Flügel noch fliegen können. Wenn man wieder Höhe gewonnen hat und der Kurs bestimmt ist, ist der Landeplatz nicht mehr weit. Frau Grotegut ist eine sehr kompetente Lotsin.«

Oleg B. (Accountmanager)

»Das auf den Punkt bringen meiner Stärken und das Erstellen eines Kurzprofils helfen mir sowohl bei schriftlichen Bewerbungen als auch in Gesprächen, deutlich authentischer und mit mehr Begeisterung zu argumentieren. Die angenehme und motivierende Gesprächsführung von Frau Grotegut habe ich sehr geschätzt.«

Dr. Harald F. (Geschäftsführer)

»Ich habe viele Stärken entdeckt, die ich eigentlich nur als Charakterzüge abgespeichert hatte und ich gehe viel entspannter in Bewerbungsgespräche.«

Rilke M. (Agrarwissenschaftlerin)

»Das Videofeedback zu meinen Unterlagen war sehr, sehr hilfreich für mich. Es war sehr umfangreich und detailliert und der große Vorteil ist, dass ich es mir mehrfach ansehen kann und es Stück für Stück umsetzen kann. Ein tolles Tool. Vielen Dank für deine konstruktiven Verbesserungsvorschläge.«

Jutta H. (Personalentwicklerin)

»Das Coaching hat mein individuelles Persönlichkeitsbild gestärkt. Ich gehe heute viel selbstbewusster mit meinen Stärken und meinen vermeintlichen Schwächen um.«

Andreas D. (Business Development)

»Ein vertrauensvolles und kompetentes Coaching, das mir geholfen hat, meine eigenen Qualitäten und Stärken zu erkennen. Das war nicht nur für die Bewerbung hilfreich, sondern für mein ganzes Leben.«

Bernd L. (Produktmanager)

»Mit ihrer emphatischen und transparenten Art Gespräche zu führen und gezielt Methoden zu nutzen, half mir Frau Grotegut dabei, meine Stärken klar zu benennen und dadurch in einer für mich sehr frustrierenden beruflichen Situation neue Ideen und Handlungsoptionen zu finden.«

Anna F. ( M.A. Psychologie)

»Nach der Überarbeitung meiner Unterlagen habe ich innerhalb von kurzer Zeit sieben Einladungen zu Vorstellungsgesprächen bekommen. Durch die Vorbereitung darauf hat es dann ganz schnell geklappt, weil ich genau wusste, was ich kann und was ich will.«

Jessica V. (Personalmanagerin)

»Ich habe nicht mehr daran geglaubt, dass ich in meinem Alter nochmal etwas Neues finden werde. Und jetzt arbeite ich dem Job, den ich wollte.«

Sabine S. (Psychologin)